philosophischer Praktiker Erich Maier-

zur Person

Eigentlich wurde ich von klein auf zur Philosophie „getrieben“, den Ausschlag gab jedoch ein persönliches Erlebnis im Herbst 1983. Die Conditio humana als zentrale Thematik der Anthropologie wurde für mich zum Interessensgegenstand. Sie umfasst alles, war für eine Person relevant sein kann, denn sie besteht in der menschlichen Sprache.

An formaler Ausbildung absolvierte ich unter anderem ein Diplomstudium Philosophie/Psychologie.

Die Methode der philosophischen Praxis ist hauptsächlich das Gespräch, wobei die Bedürfnisse und die Problematik des Einzelnen im Vordergrund stehen.